Auftragseingang im Dezember 2017

Kirsty Pargeter/Fotolia

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen und gesamtdeutschen Maschinenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage.

Die monatlichen Zahlen zum Auftragseingang im ostdeutschen und gesamtdeutschen Maschinenbau ergänzen unsere vierteljährliche Trendumfrage unter den Mitgliedern des VDMA Ost in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Der jüngsten Statistik zufolge zeigte die Kurve im Auftragseingang des ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbaus auch im Dezember 2017 nach oben. Die Gesamtbestellungen kletterten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3 Prozent. Ausschlaggebend waren die Inlandsorders mit einem Plus von 9 Prozent. Die Bestellungen aus dem Ausland übertrafen das Niveau des Vorjahresmonats nur knapp (plus 1 Prozent).

Im gesamten Jahresverlauf 2017 lag das Gesamtauftragsvolumen 1 Prozent über dem von 2016. Getragen wurde dieses Plus von den Inlandsbestellungen (plus 11 Prozent). Aus dem Ausland erhielten die Unternehmen hingegen weniger Aufträge (minus 3 Prozent).

Eine Übersicht der Daten sowie einen Vergleich mit den gesamtdeutschen Werten haben wir für Sie im Download-Bereich zusammengestellt.

Downloads