Kurzprofil des VDMA Ost

VDMA

Der Landesverband bietet ein starkes Branchennetzwerk und ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Maschinen- und Anlagenbau in Ostdeutschland.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) ist einer der bedeutendsten Verbandsdienstleister und bietet das größte Branchennetzwerk der Investitionsgüterindustrie in Europa.

Seine Regionalvertretung in Ostdeutschland, der VDMA Ost, versteht sich als Sprachrohr der Branche vor Ort. Der Landesverband unterstützt seine etwa 350 Mitgliedsunternehmen, Werke und Niederlassungen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie Thüringen in allen Fragen rund um den Maschinen- und Anlagenbau. Zu den zahlreichen Dienstleistungen gehören unter anderem die individuelle Beratung und Betreuung, die vielfältigen Möglichkeiten des Wissens- und Erfahrungsaustausches sowie die vielschichtige Information über aktuelle Entwicklungen und Trends.

Darüber hinaus vertritt der VDMA Ost auf regionaler Ebene die Mitgliederinteressen gegenüber Politik und Wissenschaft. Das weitreichende Netzwerk ermöglicht es zudem, richtungsweisende Themen gezielt voranzubringen. Ob zunehmende Internationalisierung, digitale Vernetzung, der Einsatz neuer Technologien und Werkstoffe, die Energiewende oder die Fachkräftesicherung und -entwicklung: Der VDMA Ost steht seinen Verbandsmitgliedern wirkungsvoll in ihrer täglichen Arbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette zur Seite. Mit dieser umfassenden Unterstützung sind die Unternehmen optimal für den nationalen und internationalen Wettbewerb gerüstet.

Downloads